Pfäffiker Mäss: Wir sind bereit!

An Grossformaten interessiert? Unsere Bilder hängen bereits – ganz verschieden in Szene gesetzt. 
Denn dieses Wochenende sind wir mit der FOTOSCHOOL und dem FINEARTPRINTING an der Pfäffiker Mäss anzutreffen (9.-11.11.2018). Die Gewerbemesse ist freitags 14-22 Uhr, samstags 10-22 Uhr sowie sonntags 10-18 Uhr geöffnet. Ihr findet uns in der Mitte der Halle am Stand 34 (Sporthalle Mettlen, Pfäffikon ZH). Mit etwas Glück gewinnt Ihr vielleicht sogar unseren Tombola-Hauptpreis!!! Link zur Pfäffiker Mäss.

Was könnte dies sein?

 
Nein, es handelt sich nicht um einen Billiard-Tisch. Dies ist der Rahmen aus antikem Holz für eine ganz besondere Architekturfotografie eines Dachstockes. Das tolle und imposante Endprodukt kann an der PfäffikerMäss, beim Stand A9, parketto.ch, bestaunt und besichtigt werden. Weitere Bildausstattungen sind an unserem ganz unter dem Motto „FineArtPrinting – Druck und Präsentation“ zu begutachten.00001__DSC5531 00002__DSC5533 00003__DSC5534

Gewinne Tombola-Preise an der PfäffikerMäss!

Nicht nur unser schön ansprechender Stand (C10) lockt für einen Messebesuch. Neben unseren drei tollen Preisen – je ein FineArt-Bild Format 90 x 60 cm (Wert Fr. 180.00) und Format 40 x 30 cm (Wert Fr. 70.00) sowie einem Kursgutschein im Wert von Fr. 270.00 – ist der Gabentisch an der PfäffikerMäss reich gedeckt und wartet auf glückliche Gewinnerinnen und Gewinner.
Bei uns gewinnt Mann und Frau so oder so: Während der PfäffikerMäss profitieren alle mit einem Messe-Rabatt auf unser Schulungsprogramm!
Auf alle Kurse/Lehrgänge, welche bis Ende März 2016 beginnen, erhalten Sie folgenden Messe-Rabatt:
Auf alle Grundtechnik- und Modulkurse              10 %
Auf alle Lehrgänge                                               5 %
Dieses Angebot gilt bis Ende November 2015. Bitte bei Anmeldung Vermerk „Messe“ hinzufügen. Aktuelles Kursangebot unter www.fotoschool.ch!
00003_IMG_3826 00004_IMG_3827

Unser Messestand (C10) an Pfäffiker Mäss 2015

 
Zum ersten Mal beteiligen wir uns mit einem Stand an der PfäffikerMäss. Vom Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. November 2015 zeigen wir viele tolle Möglichkeiten für den Druck und die Präsentation einer Fotografie. Wir zeigen auf, mit welchen Mittel eine eigene persönliche Fotografie zum Kunstobjekt gemacht werden kann. Besuchen Sie uns an der Messe, Stand C10. Wir freuen uns auf viele Besucher!00001_IMG_3823 00002_IMG_3824

Besuch der photo15

Gerne möchte ich euch meine Eindrücke von der photo15 mitteilen:

  • Meines Erachtens ist die Qualität gegenüber den Vorjahren wirklich gestiegen. Und doch ist es schwierig, aus einer Flut von so vielen Fotografien zu differenzieren: Für mich hatte es zwar eher wenige ganz tolle Fotografien (Bereich Mode und Street), viel Mittelmass und nur ganz wenige, welche mir in der Erinnerung auch wirklich geblieben sind.
  • Positiv sind mir die Beratungsstände der verschiedenen Hersteller aufgefallen.
  • Sicherlich ist die photo15 ein Ort, an welchem Mann/Frau Inspirationen für verschiedene Präsentationsformen abholen kann.
  • Etwas unglücklich fand ich teilweise die Wahl der Fotopapiere. Für mich ein Zeichen, dass sich die Aussteller teilweise dessen nicht wirklich bewusst sind: Ein Metallic Pearl oder ein Hochglanz-Papier eignet sich zum Betrachten definitiv nicht in liegender Form. Die Wahl eines solchen Künstlerpapiers ist bei indirekter Beleuchtung sinnvoll – nicht bei einer direkten Lichtquelle von oben. Vielleicht auch eine Möglichkeit an den Veranstalter auf Beleuchtung und Papierwahl hinzuweisen.

Nikon und Canon an der Photokina 2014

Die neue Nikon D750 überrascht mit einem sehr guten Rauschverhalten. Der Autofokus ist schnell und präzise auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen. Beurteilen Sie selber die vor Ort gemachten Testbilder.
00001__DSC0066
Auch mit 12’800 ISO noch ein brauchbares Bild.
00002__DSC0070
Spannend knappe Schärfentiefe mit dem neuen 20mm F1.8
Die Canon 7Dmark II ist extrem schnell im Scharfstellen und daher für die Zielgruppe Sport- und Natur-Fotografie bestens geeignet.
timthumb.php

Photokina 2014 – Was gibt's Neues beim der Blitz-Branche?

Im Bereich „Blitzlicht“ tut sich einiges. So hat Broncolor ihre Compact-Blitzgeräte „Siros“ vorgestellt. Interessantes Produkt für Studio und unterwegs: Im Studio mit Blitz-Abbrennzeiten von bis zu einen 1/12’000. Aber auch on Location mit einer Blitz-Synchronisation bis zu einer Verschlusszeit vom einem 1/8000 (auch bei Spiegelreflexkameras). Das Gerät lässt sich über SmartPhone oder Tablett steuern.
broncolor_siros-533x400
Priolite hat ihre Blitze mit einer besseren Synchronisation bis zu einer Verschlusszeit von einem 1/8000 verbessert (auch bei Spiegelreflexkameras für Nikon und Canon). Eine sehr kompakte Lösung ohne Kabel.
Profot hat ihre sehr kompakten Akkublitzgeräte mit TTL-Fähigkeit vorgestellt. Diese können aber bei Spiegelreflexkameras nur bis zu 1/250 synchronisieren; womit sie den oberen beiden Herstellern unterlegen sind.
Broncolor hat meiner Meinung nach das beste „allround packet“; da es für on location noch ein Akkupack von einem anderen Hersteller dazugeben soll.
Priolite ist einen sehr gute Lösung für on Location, da alles im Gerät ist und keine Kabel gebraucht werden. Dafür hat es im Studio keine schnellen Abbrennzeiten und ist als Akkugerät auch nicht so fürs Studio geeignet.
Profot ist noch kompakter als Priolite daher sehr gut für unterwegs. Größter „negativer“ Punkt ist sicher die Synchronisation, die nicht über einem 1/250 möglich ist. Für Einsteiger kann das TTL sicher noch gut sein, ist aber auch für die meisten Anwendungen nicht nötig.

Wirtschaftliche "Stimmung" an der Photokina 2014

An dieser Photokina wurden wenig Neuheiten vorgestellt. Im Spiegelreflex-Bereich tut sich wenig… Wie die zwei neuen Produkte von Canon und Nikon zeigen, ist eine „Modell- und Nischen-Pflege“ zu spüren. Der Markt ist schlichtweg gesättigt.
Das Interesse an kleinen leichten Systemkameras mit Wechselobjektiven ist hingegen  gross. Diese Stände wurden richtiggehend belagert. Die klassischen Kompaktkameras werden langsam von Mobilphones verdrängt. Als Beispiel der Stand von Fuji.
Photokina_2014_FujiFilm_01
Interessant war auch zu sehen, dass eine ganze Halle ausschliesslich von verschiedensten Papierherstellern und ihren verschiedensten Papierarten belegt wurde. So ist das gedruckte Fineart-Bild für den Privaten wie auch für den Künstler immer wichtiger.
Ich selber habe mich dort mit einem interessanten Hersteller mit ganz speziellen japanischen Papieren getroffen. Diese Papiermühle gehört in Japan zum kulturellen Erbe.
 

Scharfer Durchblick bei den Zeiss-Objektiven (Photokina 2014)

Die Zeiss wirb mit den folgenden Solgans für ihre neuen Objektive:
„Das beste Standard-Objektiv der Welt Otus 1.4/55 und
„Das beste kurze Tele-Objektiv der Welt Otus 1.4/85
Zu recht finde ich: Da das Objektiv die Schärfe der hochauflösenden Sensoren der Nikon- oder Canon-Vollformatkamera nutzen kann. Die Schärfe ist extrem gut sichtbar (vgl. Testbild unten). Das manuelle Scharfstellen braucht vorerst wieder etwas Übung – lohnt sich aber.
00005__DSC494500004__MG_990800003__MG_9904

Direkt vor Ort: Photokina 2014

IMG_3276.JPG
Die Canon 7d Mark II ist eine sehr interessante Kamera für Sport- und Tier-Fotografen, da  dank den Kreuzsensoren (u.a. aps-c Sensors) und der Verlängerung der Objektive ist sie perfekt für diese Segmente geschaffen. Die Objektive 200mm und 300mm sind im Fokus  schnell und präzise. Die High-ISO ist sehr gut. Das Kamera-Gehäuse ist fast so gross wie die 5D und liegt somit sehr gut in der Hand.
IMG_3278.JPG
IMG_3277.JPG
Die Nikon D750 ist ebenfalls eine sehr interessante neue Kamera. Sie ist sehr gut im High-ISO und hat das gleiche resp. gute AF-Modul wie die D4s. Das AF-Modul ist sogar noch besser, da es auch bei schlechteren Lichtverhältnissen scharf stellen kann. Das Gehäuse ist das Gleiche wie bei der D610, der Griff beim Auslösser ist allerdings etwas grösser. Die Kamera ist einiges kleiner und leichter als eine D810. Für „meine Hände“ ist sie am unteren Grössenlimit. Spannend war auch, dass eine D4s neben der D750 fast keine Beachtung fand.
Im Gegensatz zu Canon durften Photokina-Besucher die Kamera mit einer eigenen Speicherkarte ausprobieren. Die Bilder dazu werde ich im nächsten Blog publizieren.
Weiter spannend war der ZEISS-Stand mit den sehr scharfen neuen 85 und 55mm Manual-Fokus-Objektiven. Sie überzeugen mit ihrer extrem scharfen sind und hohen Auflösung (auch bei einer D800). Wenn man die Schärfe richtig einstellt, sind diese Objektive unschlagbar was die Schärfe im Detail anbelangt.
IMG_3279.JPG
IMG_3280.JPG
Broncolor hat neue Kompakt-Blitzröhren vorgestellt. Auf dem Bild oben stehen diese gerade im Einsatz. Urs Rechner hält den Beautydish und Striplight als Aufheller, da beim Shooting gerade kein Aufheller zur Verfügung stand (auch hier wird teils improvisiert werden ;-)). Das Bedienungskonzept ist komplett neu aber auch einfacher. Weiter ist es per Wi-fi über eine App bedienbar. Leider werden die Leuchten in 400ws und 800ws erst im Frühling 2015 verfügbar sein.
Priolight ist spannend mit den neuen kompakten Blitzen, welche auch draussen im Freien sehr gut eingesetzt werden können (bis zu einer 1/8000 synchronisierbar). Mit der Leistung von 1000ws kommt man auch gut gegen das Sonnenlicht an.