Eine schöne Geschichte aus der Lockdown-Zeit

Die FOTOSCHOOL-Kursteilnehmerin Ruth ist mit Text und Bild kreativ geworden in dieser ausserordentlichen Zeit, wo man nur kurz raus durfte. Viel Spass bei der Lektüre mit Bild!

Start zu einer hoffentlich erfolgreichen Karriere als Model

Hallo! Ihr kennt mich bereits von letzter Woche, und ihr habt ganz toll auf mich reagiert. Balti ist übrigens mein Name. Mit meiner natürlichen Ausstrahlung komme ich wunderbar rüber, das habt ihr ganz toll gemerkt. Ich meinerseits habe Lunte gerochen. Und beschlossen, meine Karriere als Model so richtig zu lancieren. Ihr könnt mich auf meinem Weg nach Paris und Mailand begleiten. Natürlich nur, wenn ihr wollt!

Damit ich mich bei einem der grossen Couturiers bewerben kann, brauche ich natürlich eine Ganzkörperaufnahme, um vor allem meine wunderschönen Beine ins recht Licht zu rücken. Meine Vorbilder sind nämlich die russischen Models mit ihren endlos langen und schlanken Beinen. Übrigens komme ich aus Lettland, darum der Name Balti.

So, jetzt kommts! Wieso nicht meine fotoverrückte Mitbewohnerin fragen, ob sie fähig sei, eine tolle Aufnahme zu machen. Klar, meinte sie, die übrigens Ruth heisst. Das Stativ wurde hervorgekramt, alles aufgebaut. Ich musste ein wenig posieren. Sie wollte etwas ganz Neues ausprobieren. Focus Stacking oder Fokusverschiebung heisst das. Da macht die Kamera ritsch, ratsch und belichtet bis zu 300 Bilder, die dann, um alles und jedes scharf abgebildet zu haben, zu einem Bild zusammengefügt werden. 20 Bilder hat sie von mir aufgenommen. Das ging äusserst fix. Jetzt kommts: Bis alles zusammengefügt war, musste ich mich sehr gedulden. Dank den super Erklärungen von Christian W. gings einigermassen voran. Sie ist eben nicht mehr die Jüngste und manchmal ein wenig begriffsstutzig. Schlauerweise hat sie den Mac hochgefahren und auf dem MacBook gearbeitet, so konnte sie schrittweise (das Alter!) vorgehen. Sie dankt Christian W. für die wunderbar klaren Erläuterungen und die Filme. Ich bin nicht ganz sicher, ob sie alles richtig gemacht hat, aber mit dem Resultat kann ich gut leben.

Vor allem meine Beine hat sie wunderbar hervorgehoben. Mein äusserst dynamisches Wesen ist gut inszeniert. Toll! Wir können leider nicht auf die anregende und immer aufbauende Kritik von Christian W. warten, da ich es eilig habe, meine Karriere zu lancieren. Auf die Winterkollektion hin sind Models, die Wolle gut tragen können, sicher sehr gefragt.

Ruth unterstützt mich sehr. Sie meinte, ich soll so eine Art Benimmkurs belegen, damit ich mit exzellenten Manieren zusätzlich punkten kann. Und: sie hat tolle Beziehungen zu Schafkreisen. So hat sie mir Frau Valentina als Trainerin vermittelt. Valentina, ich darf sie in der Zwischenzeit so nennen, war extrem frech und ungezogen, als Ruth sie kennen lernte. Förmlich terrorisiert hat sie ihre Gastfamilie. Weil das nicht so weitergehen konnte, wurde sie der Tochter der Gastfamilie zur Nacherziehung übergeben. Mit durchschlagendem Erfolg! Ihre Benimmschule ist in der Zwischenzeit mehr als erfolgreich. Natürlich auch, weil sie (mäh, mäh!) keine Arbeitseinschränkungen durch das saublöde Virus kennt. Ich geniesse die Kursstunden bei ihr sehr.

Valentina hat mir geraten, bei Ruth zu bleiben. Sie könnte mir tatsächlich nützlich werden. Wenn sie endlich lernt, gut zu fotografieren, werde ich sie und Valentina, sozusagen als meine Entourage, ins Ausland mitnehmen.

Wenn ihr mir alle die Daumen drückt, kann nichts mehr schief gehen.

Ruth hat mir gesagt, dass die Menschen Ostern feiern. Ich soll euch beschauliche Tage wünschen.

Weil es hier im Blog noch Platz hat, habe ich Ruth erlaubt, ein Foto einzufügen. Ich muss sie ja auch ein bisschen unterstützen und fördern. Mäh, Euer Schaf Balti.

Der persönliche Fotografie-Stil: Tag 1

Alles eine Stilfrage! Ja, der Semester-Lehrgang ‚Mein persönlicher Stil‘ ist gut gestartet und wir mit ihm: Trotz richtig winterlichem Wetter zog es uns nach draussen mit dem Thema ‚Landschaft‘. Nachmittags suchten wir den Frühling und fanden ihn in einer Gärtnerei. Stilvoll von der grauen, weiten Landschaft zum bunten, nahen Makro – was für ein spannender Tag!
Landschaft: Auch bei bedecktem Himmel kann man schöne Landschaftsaufnahmen machen. Der See kann stürmisch oder spiegelglatt wirken – das ist alles eine Frage der Belichtungszeit: Die zwei Bilder mit den Pfählen wurden beispielsweise zeitgleich aufgenommen.

Landschaftsbewohner: Viele Tiere haben sich in Pose geworfen. Kälte hin oder her!

Makro & LED: Erst wenige Krokusse blühten draussen. Doch in der warmen Gärtnerei hat der Frühling längst Einzug gehalten. Mit LED-Taschenlampen leuchteten die KursteilnehmerInnen die Blüten aus und kreierten stilvolle Blumenbilder. Übrigens: Der nächste Makro-Fotokurs findet am 26.5.2018 statt, Infos & Anmeldung hier.

Grande Finale des Fotolehrgangs „Persönlicher Stil“

Der Fotolehrgang ‚Mein persönlicher Stil‘ neigt sich dem Ende zu. Wir wählten als Grande Finale eine Runde Repetition, angereichert mit vielen hilfreichen Tipps der Kursleiter und einer grossen Portion Freude.
Direkt vor der Fotoschool in Pfäffikon ZH haben wir zwei herausfordernde Themen repetiert: Das Mitziehen bei der Bewegungsfotografie sowie der Umgang mit Blitz bei Gegenlicht. Beides bedarf einiges an Übung, belohnte die Kursteilnehmenden indes mit stimmungsvollen Bildern:


Übrigens: der nächste vertiefende Grundbildungskurs ‚Fotografische Bildgestaltung – Mein persönlicher Stil‘ findet erst 2018 statt. Neugierigen Fotografie-Einsteigerinnen und -einsteigern sind jedoch folgende baldige Kurse zu empfehlen: Die Grundtechnik der Digitalkamera (ab 22.8.2017; ab 26.10.2017) und Fotoweekend im Schweizer Nationalpark (1.-3.9.2017). Und der nächste Blitz-Kurs startet am 22.11.2017.

Fotolehrgang „Persönlicher Stil“ – Blitz

Im Lehrgang ‚Grundbildung – Mein persönlicher Stil‘ setzten wir uns mit dem Blitz und seinen zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten auseinander. Nach dem Theorieabend folgte das selbstständige Üben unterwegs und zuhause. Die anschliessende Bildbesprechung war spannend: Wie kann man fliegende Holzspäne einfrieren? Wie lässt sich bei der Objektfotografie das vorhandene Licht dezent mit dem Blitzlicht vermischen? Erste sichtbare Antworten auf solche und andere Fragen folgen nachstehend – und der nächste Blitz-Kurs findet im November statt (22./29.11.17):

Zwielicht: Die Tage werden wieder länger!

Als die Nächte am längsten waren, widmeten wir uns im Fotolehrgang ‚Grundbildung – Bildgestaltung‘ dem Thema Zwielicht. Wahrlich knifflig waren die Lichtverhältnisse im schattigen Wald, der von der fahlen Wintersonne märchenhaft ausgeleuchtet wurde.
0001_silvia_tobelweiher_010Dann wurde es richtig düster bei garstigem Wetter. Kurzentschlossen verbrachten wir den zweiten Teil des Kurstages im Nähmaschinen-Museum in Dürnten. Museen sind stets wahre Fundgruben an spannenden Sujets inmitten herausfordernder Lichtverhältnisse!
0007__dsc6512
Neugierig?! Im Februar, wenn die Tage wieder länger werden, findet erneut ein ZwieLICHT-Workshop statt: Samstag 04.02.2017. Auch der nächste Fotolehrgang ‚Grundbildung – Bildgestaltung‘ wird das Zwielicht ausleuchten (ab Dienstag 07.03.2017, 8 Abende und 2 Tage).
Sowohl im Wald als auch im Nähmaschinen-Museum sind den KursteilnehmerInnen trotz – oder eben gerade wegen – der schwierigen Lichtverhältnisse viele ausdrucksstarke Bilder gelungen. Das Zwielicht erfordert das genaue Hinschauen. Kein Wunder wurden viele verlockt sich auf Detailaufnahmen zu konzentrieren…


 

Fotografieren mit verschiedenen Methoden

Es gibt verschiedene Methoden, um die Kamera manuell scharf zu stellen. Beispielsweise traditionell wie früher mit den grossen Kameras im bald vergessenen Zeitalter der analogen Fotografie: Mit einem verdunkelnden Tuch über dem Kopf, damit man mittels Hereinzoomen mit dem Liveviewer präzis scharf stellen kann.
0002__dsf2927-kopie
Ganz anders funktioniert die moderne Hightech-Methode: Man stellt die Kamera auf, verbindet das Tablet mit der Kamera, zieht sich in den Schatten zurück und bedient dann die Kamera via Tablet. So kann man auf Distanz über den Liveviewer mit dem so genannten Fokus-Peaking scharf stellen. Auch alle weiteren Kamera-Parameter können via Tablet ferngesteuert werden. Frohes Ausprobieren!
0003__dsf2930-kopie

Fotografie-Kurse für Anfänger: 10x montags!

Schlummert in Dir das ungenutzte Talent eines Fotografen, einer Fotografin? Wolltest Du Dich schon immer einmal intensiv mit den verschiedenen Bereichen der Fotografie (Landschaft, Makro, Porträt, Reportage, Zwielicht etc.) sowie mit Bildgestaltung und Perspektiven auseinandersetzen? Dann melde Dich noch heute an für unseren Tageslehrgang ‚Fotografische Grundbildung‘ (10x montags):
Der Kurs startet kommenden Montag, 5. September 2016. Zur Anmeldung.
Neugierig? Probieren geht über studieren! Hier einige Bilder aus vergangenen Lehrgängen:
semester
Auch für blutige Anfänger haben wir einen Kurs. Falls Du ganz neu eine Digitalkamera erworben hast und in die Kunst des Fotografieren einsteigen möchtest, dann empfehlen wir Dir den Kurs ‚Grundtechnik der Spiegelreflexkamera‘. 1 Tag, 2 Abende, Start am 28. September 2016. Mehr Infos hier.
So verschieden wie die Teilnehmer sind, so verschieden sind auch die Bilder, die im vergangenen Grundkurs entstanden sind. Einige Impressionen:

Lauer Sommerabend und perfektes Licht für Portraits

Ein traumhafter Abend, bei sommerlichen Temperaturen und perfektem Abendlicht konnten die Teilnehmenden des Lehrganges „Fotografische Bildgestaltung – mein persönlicher Stil“ ihr gelerntes Wissen bei der Portraitfotografie auf dem Pfäffiker Römerkastell üben und festigen.
Dank der optimalen Zeit – der Lehrgang fand zwischen 18.45 bis 21.45 Uhr statt – konnte mit viel natürlichem und klarem Licht gearbeitet werden. Also ideal für Aussenportraits. Die Freude und Motivation war insofern gross, da die Teilnehmenden eins-zu-eins entdecken konnten, mit welch wenigen Hilfsmitteln, dem passenden respektive mit dem perfekten Lichttiming und der nötigen Geduld schlichte, natürliche und wunderschöne Portraitaufnahmen entstehen können.
00005__DSC3712
Wir hoffen natürlich sehr, dass wir den Teilnehmenden des „Tageslehrganges fotografische Grundbildung“ (Beginn Montag, 17.8.2015) die in etwa gleichen idealen Bedingungen bieten können. Der Grundbildungslehrgang findet definitiv statt und wir freuen uns schon sehr auf tolle Herbstbilder, bunte Farben und Kontraste sowie vielen ansprechenden Aufnahmen.  Der Tageslehrgang unterscheidet sich zum Lehrgang „Fotografische Bildgestaltung – mein Persönlicher Stil“ insofern, da dieser einerseits tagsüber stattfindet und andererseits, die Materialkunde zur Kamera, Objektiven, Filter etc. etwas intensiviert wird. Auch wird das Arbeiten mit dem Blitz umfangreicher behandelt, ebenso die Bildoptimierung und Archivierung mit Adobe Lightroom. Auch interessiert? Weitere Informationen zum Tageslehrgang gewünscht? Senden Sie uns ein Mail und wir lassen Ihnen gerne das Detailprogramm zukommen.
 

Jetzt Ausbildungsplatz für Grundlagen Fotografie sichern

Liebe Fotobegeisterte, lieber Fotofreund!
Im August startet bei uns ein weiterer Tageslehrgang für die „Grundlagen der Fotografie – Ausrüstung, Bildgestaltung, Umsetzung“. An 10 Tagen (jeweils montags, 8.45 – 16.15 Uhr) widmen sich die Teilnehmenden intensiv der Fotografie, deren Equipment und Bildgestaltung. Im Lehrgang erfährt Mann/Frau alles Wissenswerte zur Bildgestaltung von der Landschaftsaufnahme bis hin zur Fotoreportage. Die Teilnehmenden befassen sich ausführlich mit Ihrer Fotoausrüstung, deren Pflege, Wahl der Objektive und Filter, Hilfsmittel, die Arbeitsweise bei schwierigen Lichtverhältnissen, das Arbeiten mit dem Blitzgerät sowie vieles mehr. Ergänzt wird die Theorie mit  praktischer Arbeit – kurz das Gelernte oder Gehörte wird gleich umgesetzt und kann in der herrlichen Umgebung des Pfäffikersees geübt werden. Natürlich stets betreut von unserem Profi.
00005_007_Daniel00008_Martina_008Der Lehrgang findet definitiv statt (max. 8 Teilnehmende) und beginnt am Montag, 17.08.2015!
Wäre schön, wenn die Gruppe noch durch Ihre Anmeldung ergänzt wird.
Angesprochen oder interessiert? Klicken Sie hier für weitere Informationen, schicken Sie uns ein Mail, dann senden wir Ihnen gerne das Detailprogramm oder rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an Telefon 044 269 80 42.
 
Fotografien von ehemaligen Teilnehmenden.

Freie Plätze im Tageslehrgang "Fotografische Grundbildung"

Dieser Tageslehrgang bietet Ihnen idealste Bedingungen Ihre fotografische Kenntnisse und Fähigkeiten in sämtlichen Bereichen der Fotografie zu erlernen und zu festigen.
Unsere Lehrgang „fotografische Grundbildung“ deckt sämtliche Bereiche der Fotografie ab: Ziel- und themenorientiert werden Sie in die Landschafts-, Portrait- und Makrofotografie sowie der Bildreportage eingeführt. Ebenfalls befassen Sie sich intensiv mit der Kameratechnik und den Objektiven. Die erarbeitete Theorie wird mit praktischen Arbeiten gefestigt. Anspruchsvolle Aufgabenstellungen und die Fähigkeit zu kritischen Bildbesprechungen und –analysen helfen Ihnen erkennen, was packende, kreative oder aussagekräftige Fotografien ausmachen. Lehrgang beginnt im Januar! Subito anmelden:-))
00012_P1030129