2 Fotoveranstaltungen an diesem Wochenende

In Bern und in Olten: Dieses Wochenende finden gleich zwei spannende Fotografie-Veranstaltungen in der Schweiz statt.
In der Hauptstadt findet die Werkschau Bern zum vierten Mal mit 40 Fotografen statt: 29.8. – 1.9.2019 im Kornhausforum. Info hier.
Zeitgleich findet in Olten zum zweiten Mal das IPFO – International Photo Festival Olten vom 28.–31.8.2019 statt. Mit vielen Vorträgen und zwei spannenden Ausstellungen: Info hier.
1. ICONIC IMAGES World Press Photo
2. SEEING AMERICA Harry Benson
Beide Veranstaltungen kann ich sehr empfehlen: Zur Inspiration sowie um sich mit anderen Fotografen zu treffen und auszutauschen. Schönes Wochenende!

Selektioniert am Lenzburger Fotofestival

60 wunderbare Fotografien sind auf dem Spaziergang durch die Lenzburger Altstadt zu bestaunen, alle zum Thema „Suche nach Schönheit“. Die Nummer 35 – eingereicht von Christian Weymann, Fotograf und Schulleiter der FOTOSCHOOL – wurde im Vorfeld des Fotofestivals Lenzburg von der Jury aus Tausenden von Bildern von 480 Fotografen aus der ganzen Welt für die Openair-Ausstellung selektioniert.
Das folgende Bild von Christian Weymann ist noch bis Mitte Juni im Lenzburger Schaufenster des Juweliers Jori ausgestellt. Ihr alle dürft über den Publikumspreis der 60 Bilder abstimmen: Falls Euch das Tanzbild mit den Tänzern auf der ‚Suche nach Schönheit‘ ebenfalls gut gefällt, so schickt bitte bis am 9. Juni eine SMS an die Nummer 9234 mit dem Code SM868 36 (0.50 CHF/SMS). Herzlichen Dank für Euren Publikums-Punkt!

 
 
 
Der Juri-Preis wurde bereits vergeben. Dieses Jahr ging er an die New Yorker Künstlerin und Fotografin Shelli Weiler mit „Paragons of Success“. Alle Projektarbeiten sind im Müllerhaus ausgestellt und sehenswert – der ideale Ausflug an Auffahrt oder Pfingsten!
Mehr Information zur Ausstellung bis am 17. Juni 2019 findet man unter fotofestivallenzburg .

8 Meter Wanddruck für die Max-Frisch-Ausstellung

Acht Meter! So lang ist das neueste von uns gedruckte Wandband. Der vierteilige FineArtPrint misst 8.2m x 1.05m und befindet sich im Max-Frisch-Archiv an der ETH Zürich.
Die Ausstellung Schmähbriefe, Fanpost und Tweets – Antworten auf Max Frisch‘ zeigt Briefcollagen, die Max Frisch aus der ihm zugestellten Post gestaltete. Nebst Grusskarten seiner Fans bekam er auch üble Schmähbriefe. Liebesbriefe wie Shitstorms sind zu sehen in der unterhaltsamen Frisch-Ausstellung mitten in Zürich: 16.5. – 27.9.2019, Max-Frisch-Archiv (Rämistrasse 101 in Zürich).
Und wer mehr über die heutige Collage-Technik (z.B. mit Adobe am Computer) oder Fotodrucke erfahren möchte, dem empfehlen wir diese FOTOSCHOOL-Kurse
Digitales Labor (19.11) und Einstieg ins FineArtPrinting (22.11.2019)

Fotoschool-Znacht 2018

…und Ablöschen mit Rotwein – bald ist das köstliche Wild-Abendessen am Fotoschool-Znacht 2018 fertig zubereitet von Gertrud Weymann.

Derweil werden die Tische gedeckt – alles ist bereit für den Empfang der Fotoschool-Gäste, die in Scharen kommen. Schon befinden wir uns mitten in guten Gesprächen und im Austauschen von Fotografie-Erlebnissen. 
Der Apéro wurde umrahmt von einem spannenden Vortrag von Christian Weymann zur Kunst des Bilderrahmens und zur Fotokina 2018. Wie zieht man Fotos auf, welche Papiere stehen zur Verfügung, welche Deckgläser und Rahmenmaterialien eignen sich für welchen Effekt? Speziell die Welt der Fotopapiere ist unerschöpflich. Nach dem Abendessen wurden die Leinwände, Reis- und Bambuspapiere eingehend begutachtet: Tuchfühlung im wahrsten Sinne des Wortes. Mehr zum professionellen Fotodruck und zur Rahmung findet sich auf der Fotoschool FineArtPrinting Website.

Pfäffiker Mäss: Wir sind bereit!

An Grossformaten interessiert? Unsere Bilder hängen bereits – ganz verschieden in Szene gesetzt. 
Denn dieses Wochenende sind wir mit der FOTOSCHOOL und dem FINEARTPRINTING an der Pfäffiker Mäss anzutreffen (9.-11.11.2018). Die Gewerbemesse ist freitags 14-22 Uhr, samstags 10-22 Uhr sowie sonntags 10-18 Uhr geöffnet. Ihr findet uns in der Mitte der Halle am Stand 34 (Sporthalle Mettlen, Pfäffikon ZH). Mit etwas Glück gewinnt Ihr vielleicht sogar unseren Tombola-Hauptpreis!!! Link zur Pfäffiker Mäss.

Vernissage der Fotoausstellung in der Braui in Pfäffikon ZH

Schottland-Fotoausstellung: Keine Vernissage ohne Whisky-Tasting!
Im Beisein der beiden Fotografen Hanspeter Hirzel und Christian Weymann wurde die Fotoausstellung in der Braui in Pfäffikon ZH letztes Wochenende feierlich eröffnet.
SCHOTTLAND – WILD UND VERFÜHRERISCH (noch bis 30. Juni 2018)
Während die Mehrheit der 60 Gäste inmitten der zauberhaften Fotografien der Whisky-Degustation frönte, hielt die Jungmannschaft von Christian Weymann die Impressionen aus einem ganz anderen Blickwinkel fest:Dem jungen Fotografen (Alexander, 15) wurde inmitten der vielen Whisky-Duftnoten angeheitert zumute – doch die ebenso unscharfen wie spannenden Bilder inspirieren.

Und der Film der 13-jährigen Kamerafrau Franziska reflektiert die Abendveranstaltung mit Teenager-Augen. Eine Fotoausstellung für viele Sinne!

 
 

Porträtfotografie: Ausstellung und Kurs

Schon gesehen? Falls noch nicht – folgende zwei Fotoausstellungen wurden verlängert und sind wärmstens zu empfehlen:
Swiss Press Photo 17, Zürich: 90 exzellente Schweizer Pressebilder des Jahres 2016 sind noch bis 2. Juli 2017 im Landesmuseum zu bestaunen.
Verdingkinder – Portraits von Peter Klaunzer, Bern: 25 faszinierende Werke von ehemaligen Heim- und Verdingkindern stellt der Keystone-Fotograf noch bis am 30. Juni 2017 im Käfigturm aus.
Um Porträts geht es natürlich auch in den aktuellen Fotoschool-Kursen Regie- und Posing (19.6.), Männerporträts (26.6.), Frauenporträts (3.7.), Porträt On Location (10.7.), Tanzfotografie (15.7.).
Viele weitere Fotografie-Ausstellungen sind wie immer auf www.fotoagenda.ch zu finden. Viel Vergnügen!

Photo17 mit 25'000 Besuchern

Schön war sie, die Fotoausstellung Photo17! Anfang Januar fand in der Zürcher Maag-Halle die grösste Fotografie-Werkschau in Europa statt. 150 ausgewählte Fotografen aus aller Welt, darunter auch Christian Weymann, haben ihre aktuellsten Arbeiten präsentiert.
Christian zeigte vier Bilder seiner neuen Tanzstudie. In Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Tänzer Steven Vaughan, ein Mitglied der renommierten David Parsons‘ Tanzkompanie, sind im Sommer 2016 in einer alten Scheune im Zürcher Oberland bewegende Bilder entstanden. Damals ging es heiss zu und her…
…doch eher kalt war das Anstehen am Eingang der Photo17, denn Tausende von Menschen begehrten Einlass. Erste Impressionen der Ausstellung vermittelt dieses Video:
photo_video
Viele Menschen verweilten bei den Tanzbildern. Die Resonanz an der Photo17 war ausgesprochen positiv.
photo_bild
Im Vorfeld berichteten zwei Zeitungen über die Photo17 mit Präsenz der Fotoschool. Erfreulich war der ausführliche Artikel in der Wochenzeitung regio vom 5. Januar 2017 namens ‚Leichtfüssigkeit im Bild‘.
artikel
 

Fotobildband «Silent»

Ein spanendes und sehenwertes Projekt von Stefan Schlumpf.
Christian Weymann findet dieses Projekt äusserst gelungen, denn es zeigt eine sensible Seite der Fotografie und der Bildgestaltung.
Der Titel unterstreicht passend die Bildserie. Silent. Still.
Silent I: Der Rhonegletscher ist in seinem Schutzmantel wegen der Klimaerwärmung kaum wieder zu erkennen. Im Hintergrund sind weitere Berglandschaften auszumachen, was dem Foto eine besondere Wirkung verleiht und den Betrachter in seinen Bann zieht.
Silent II: Dies ist eine gelungene Umsetzung vom einem Model, welches mitten in der schneebedeckten Landschaft posiert, als würde sie für ein Modelabel arbeiten. Der Spiegel, der hinter dem Model steht, setzt die Berglandschaft perfekt in Szene.
Silent III: Ein ähnliches Foto setzt das Model in den Kontrast zwischen grauem Gestein und grüner Natur. Das Kleid dient als Brücke zwischen den gegensätzlichen „Welten“.
Stefan Schlumpfs Projekt ist eine fotografische Arbeit, die sich aus der Masse hervorhebt. Ausnahmslos alle Aufnahmen sind in der Schweiz entstanden.
Stefans Familie, Freunde und Bekannte haben den Schweizer Fotografen während der Projektarbeit grossartig unterstützt – ohne deren Hilfe und tollen Einsatz wäre vieles nicht möglich oder sehr viel schwieriger gewesen. Zum Dank an alle diese Menschen ist es Stefan Schlumpf ein Anliegen, nun das Resultat seines Foto-Projekts in einem Buch festzuhalten und zu veröffentlichen.
Deine Unterstützung macht das möglich! Die Infos dazu findet Ihr unter fotobildband-silent.