Die kreative Dunkelkammer

Kursbericht „Faszination Tropfen-Fotografie“ vom 20. September 2014
(Bericht von Rainer Egle)

Bei einer Zeitreise zurück in eine rot ausgeleuchtete Dunkelkammer, hat sicher manch einer/eine noch den speziellen Essig-Geruch und die Foto-Wäscheklammer vor Augen.
DSCN0333
Ähnlich – jedoch ohne Chemie sondern mit Guar- oder Xanthan-Mischungen wurde bei gedämpftem Licht in unserer „Kreativ-Tropfen-Fotostudio-Kammer“ gearbeitet. Zusammen mit einer Teilnehmerin und zwei Teilnehmer hatte ich grossen Spass beim Vermitteln des Themenstoffes. Auf Truck und Cadillac haben wir grossartige Tropfen-Bilder kreiert und herrlich über Vorteile von Hoch-, Quadrat- oder Querformat diskutieren können. Am Schluss gab es natürlich für alle äusserst gelungene Bilder.
Zufrieden mit dem Erreichten freue ich mich auf den nächsten Workshop „Blubb – Faszinsation Tropfen-Fotografie“ vom Sonntag, 9. November 2014, in welchem es noch einige wenige offene Plätze in der „Tropfen-Dunkelkammer“ gibt.
Geniessen auch Sie diesen Anblick an Tropfen und ihrer einfachen Schönheit!

One thought on “Die kreative Dunkelkammer

  1. Gerti Flachsmann

    Ich besuchte den Workshop Faszination Tropfen und bin total begeistert. Vorerst versuchte ich Tropfen zu fotografieren, indem ich einen Plastiksack aufhängte und rechtzeitig auf den Auslöser drückte. Ich brauchte sehr viele Versuche, bis ein paar wenige gelungene Bilder entstanden. Im Workshop war die Ausbeute viel höher und die Qualität um einiges besser. Mit Hilfe der Technik gelang es uns, einige ganz tolle Bilder zu schiessen. Die professionelle Leitung, das bestausgerichtete Studio und viele Tipps und Tricks machten das Arbeiten zu einem grossen Erlebnis. Herzlichen Dank für diesen tollen Workshop. Ich empfehle ihn sehr gerne weiter.
    Gerti Flachsmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.