Tanzfotografie: „Festhalten, was das Auge nicht sieht“

Lernen Sie atemberaubende Tanzsprünge just im richtigen Moment festzuhalten: Dann, wenn eine Tänzerin zeit- und mühelos in der Luft schwebt! Wir fotografieren Sprünge, Drehungen und luftige Tanzkombinationen mit mehreren Tänzern. Stets beschäftigt uns der flüchtige Moment, jener Bruchteil einer Sekunde, wenn die Tänzer entspannt in der Luft verweilen.

Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, den so genannten ‚richtigen Moment‘ in der Bewegungsfotografie einzufangen. Die schönsten Tanzfotografien – wir fotografieren mit einer leistungsstarken Mittelformat-Kamera – dürfen Sie mit nach Hause nehmen.

Für dieses exklusive Fotoshooting stehen uns Profitänzer aus den USA und der Schweiz zur Verfügung. Unter anderem springt und tanzt Steven Vaughn für uns, der bis 2014 mit der renommierten Parsons Dance Kompanie auf Welttournee war. Heute unterrichtet er Tanz sowie Choreografie und leitet eigene Tanzprojekte. Kursleiter und Fotograf Christian Weymann organisierte bereits zweimal atemberaubende Fotoshootings mit Steven Vaughn.

Die Workshopsprache ist deutsch.

Inhalt
  • Lichtführung
  • Einfrieren von Bewegungen mit Hilfe von Blitzanlagen
  • Ausloten von interessanten Tanzformationen
  • Regieführung mit Tänzern
  • Erkennen und festhalten des ‚Richtigen Moments‘
  • Bildkritik

Jeder Teilnehmer fotografiert und führt Regie.

Voraussetzungen

Sie verfügen über ein fundiertes Wissen im Bereich der digitalen Fotografie. Tanz und Bewegung fasziniert Sie. Sie sind motiviert sich einen ganzen Tag in die magische Welt des Tanzes zu begeben, stets auf der Suche nach dem Festhalten des flüchtigen Moments.

Sämtliches Material wird zur Verfügung gestellt. Wir werden mit einer Mittelformat-Kamera fotografieren, um Momentaufnahmen von bester Qualität zu erzielen. Zudem verlieren wir keine Zeit durch aufwändiges Wechseln von Kamera und Einstellungen.

Die eigene Kamera dürfen Sie gerne mitnehmen, um ergänzend das so genannte Setting und Making-of zu fotografieren.